DBT-Körpertherapie (Kurs k)

beschreibung

die im kurs vorgestellte körpertherapie in verbindung mit dbt basiert auf 7-jähriger erfahrung mit patientinnen im stationären setting. in der in Freiburg durchgeführten therapiestudie zur wirksamkeit von dbt wurde die körpertherapie von Borderline-patientinnen als ein wichtiger bestandteil der stationären behandlung und als sehr hilfreich bewertet. Die körpertherapie, die bei Marsha Linehan nicht als modul in der 'klassischen' dbt installiert ist, wurde von Dr. Martin Bohus zusätzlich in das behandlungsprogramm aufgenommen und von Ilona Brokuslaus in zusammenarbeit mit dem Freiburger DBT-Team entwickelt. seit 1995 vermittelt sie ausschnitte dieser form der körpertherapie im rahmen von anderen dbtT-workshops, z.b. zur stationären dbt.

ziel

einführung in die körpertherapie bei patientInnen mit schwerer störung der körperwahrnehmung und des körperbezugs.

inhalte

erstkontakt, basisübungen, spezielle körpertherapie zu körperwahmehmung, spannungsregulation und aggressionsabbau, den zielen der patientin angepaßte körpertherapie, vermittlung von übungen im therapeutischen rahmen, strategien bei problemen, körperorientierte techniken in einzeltherapie und skills-Gruppen

zurück zur übersicht

arbeitsgemeinschaft wissenschaftlicher psychotherapie

kursangebot